Ärzte Zeitung App, 22.12.2014

Preis

Patientenbroschüren ausgezeichnet

WITTEN. Der Verein Patienten- und Familienedukation e.V. in Witten hat die besten Informationsbroschüren für Patienten des Jahres 2014 benannt.

Der erste Platz wurde der Broschüre: "Die letzten Tage und Stunden - Eine Hilfe zur Begleitung in der Zeit des Sterbens", vom ambulanten Hospiz- und Palliativberatungsdienst Pusteblume aus Wuppertal zugesprochen.

Den zweiten Platz belegt die Broschüre "Elterninformation zur erfolgreichen Therapie von Sehschwäche und Schielen", von der Dr. Ausbüttel & Co. GmbH.

Informationen zu den weiteren ausgezeichneten und zu anderen Broschüren im Web: www.patientenedukation.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »

Wer nicht hören will, den soll die Kita künftig melden

Prävention mit Drohgebärden: Künftig will das Bundesgesundheitsministerium nicht nur mit Bußgeld drohen, sondern auch die Kitas einspannen, um die Verweigerer einer verpflichtenden Impfberatung herauszufischen. mehr »