Ärzte Zeitung, 16.06.2016

Gesucht

Programm zu Bewegung bei Krebs sucht Teilnehmer

DRESDEN. Das Universitäts KrebsCentrum (UCC) am Uniklinikum Dresden bietet seit Februar das Bewegungs-Motivationsprogramm "Aktiv in der Nachsorge" für Krebspatienten an. Am 5. und 21. Juli 2016 beginnen die nächsten Kurse, teilt die Uniklinik mit. Das Programm richte sich an Personen, die ihre Krebstherapie abgeschlossen haben, sich in der Nachsorge befinden und aus medizinischer Sicht bedenkenlos teilnehmen können. Weiterhin ist es für Menschen geeignet, denen es schwer fällt, regelmäßig körperlich aktiv zu sein beziehungsweise sich im Alltag zum Sport zu motivieren. (eb)

Kontakt per Telefon: 0351 458-7447 oder E-Mail: praeventionszentrum@krebscentum.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »