Ärzte Zeitung online, 18.07.2016

"Bündnis gegen Krebs"

Deutsches Krebsforschungszentrum stellt Konzept vor

Ein neues Bündnis sucht nach Lösungen, um den Krebs zu besiegen.

STUTTGART. Krebs ist die zweithäufigste Todesursache nach Herz-Kreislauf-Erkrankungen: Die WHO prognostiziert für die Zukunft 20 Millionen jährliche Neuerkrankungen weltweit, davon 500.000 in Deutschland.

Die Robert Bosch Stiftung will sich dieser Herausforderung stellen und hat das "Bündnis gegen Krebs" gegründet. Gemeinsam mit dem Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) stellt sie heute in Stuttgart das zugehörige Konzept vor. (eb)

Mehr zum Thema gibt es ab 18 Uhr in unserer App.

Topics
Schlagworte
Krebs (10148)
Onkologie (7717)
Organisationen
DKFZ (427)
WHO (3006)
Krankheiten
Krebs (5011)
Personen
Robert Bosch (59)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Importierte Infektionen führen leicht zu Diagnosefehlern

Wann muss ein Arzt für eine Fehldiagnose gerade stehen? In einem aktuellen Fall entschied das Oberlandesgericht Frankfurt gegen einen Arzt. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »