Ärzte Zeitung, 30.09.2010

Früherkennung von Blasenkrebs wird leichter

DENVER (sab). Forscher haben eine neue Methode entwickelt, Blasenkrebs im Anfangsstadium zu diagnostizieren und so besser therapierbar zu machen. Parameter der Molekularbiologie, so genannte microRNA, sind hierfür ausschlaggebend. Die Anzahl und die Art von microRNA im Blut liefere eine verlässliche Aussage, sagte Dr. Liana Adam vom Anderson Cancer Center (ACC) der Universität von Texas. Diese können mit bereits verfügbaren Testverfahren bestimmt werden. Um die neue Methode in der Diagnostik als Standard zu etablieren, sind noch weitere Studien nötig.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »