Ärzte Zeitung, 21.05.2008

Kommt ein Gentest auf Lungenkrebs?

TORONTO (hub). Ein einfacher Bluttest könnte schon bald Lungenkrebs in sehr frühen Stadien erkennen. Das zumindest lassen Ergebnisse vermuten, die beim Kongress der amerikanischen Thoraxgesellschaft in Toronto präsentiert wurden.

Forscher aus Philadelphia haben demnach eine Gruppe von 15 Genen identifiziert, deren Aktivitäten bei Patienten mit Lungenkrebs von denen Gesunder abweichen.

In dem Abstract der Forscher heißt es, der Test würde Patienten mit Lungenkrebs mit einer Genauigkeit von 85 Prozent identifizieren. Patienten mit Knoten im Thorax-Röntgen könne mit dem Test eine weitergehende CT-Diagnostik erspart werden, oder der Test könne für das Screening von Hochrisiko-Gruppen genutzt werden, so die Forscher.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »