Ärzte Zeitung, 21.12.2009

Krebszell-Erbgut entschlüsselt

HINXTON (ple). Dem Ziel, einen Krebsgenatlas zu erstellen, sind Forscher unter der Ägide des Wellcome Trust Sanger Instituts näher gekommen.

Sie haben das Genom von Zellen aus kleinzelligen Bronchialkarzinomen und Melanomen sequenziert (Nature online). Beim Lungenkrebs entdeckten sie über 23 000 Mutationen, beim Melanom über 33 000. Jetzt wird geprüft, welche Genveränderungen eine Krebstherapie beeinflussen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »