Ärzte Zeitung, 06.04.2010

Zulassungserweiterung für Erlotinib empfohlen

NEU-ISENBURG (eb). Das Committee for Human Medicinal Products der europäischen Arzneimittelzulassungsbehörde EMA hat die Zulassung von Erlotinib (Tarceva®) als First-line-Erhaltungstherapie bei Patienten mit fortgeschrittenem nicht-kleinzelligen Bronchialkarzinom empfohlen. Basis dieser Empfehlung seien die Daten der SATURN-Studie. Diese Studie habe ergeben, dass durch die frühzeitige Anwendung des EGF-Rezeptor-Hemmers Erlotinib im Vergleich zu Placebo die Patienten länger progressionsfrei Leben, teilt Roche Pharma mit. Zudem sei der Parameter "Gesamtüberleben" in der Verumgruppe signifikant länger.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Versorgungswerke sitzen auf 184 Milliarden Euro

Auf die Frage nach der Leistungsfähigkeit der Versorgungswerke tut sich die Bundesregierung mit dem Blick in die Glaskugel schwer. Die Anzahl der Rentenempfänger werde wohl weiter deutlich zunehmen. mehr »