Ärzte Zeitung, 25.03.2004

Neues Mittel gegen Melanom

In USA Zulassungsantrag für Oblimersen angenommen

NEU-ISENBURG (eb). Die US-amerikanische Zulassungsbehörde FDA hat - wie bereits kurz gemeldet - den Zulassungsantrag für die erste systemische Antisense-Therapie in der Krebsbehandlung angenommen.

In dem Antrag wird die Verwendung von Genasense® (Oblimersen) in Kombination mit Dacarbazin zur Behandlung von Melanom-Patienten, die noch keine Chemotherapie erhalten haben, geprüft. Dies meldet das Unternehmen Aventis. Oblimersen hemmt die Synthese des Eiweißmoleküls Bcl-2 und ermöglicht dadurch die Einleitung des programmierten Zelltodes, der Apoptose.

In der Zulassungsstudie wurden 771 noch nicht behandelte Melanom-Patienten entweder mit Dacarbazin allein oder mit Dacarbazin plus Oblimersen therapiert. Die Analyse der Studienergebnisse habe ergeben, daß bei den mit Oblimersen behandelten Patienten sowohl die Überlebenszeit als auch die Zeit bis zur Progression der Krebserkrankung verlängert oder die Tumoransprechrate verbessert werden konnten, so das Unternehmen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

KBV und Psychotherapeuten kritisieren Honorarbeschluss

BERLIN. Der erweiterte Bewertungsausschuss hat am Mittwochnachmittag gegen die Stimmen der KBV einen Beschluss zur Vergütung der neuen psychotherapeutischen Leistungen gefasst. mehr »