Ärzte Zeitung, 01.07.2005

"Achtung Sonne" - Broschüre mit Tips zu UV-Schutz

BONN (ddp.vwd). Etwa 144  000 Bundesbürger erkranken jährlich an Hautkrebs. 22 000 von ihnen haben nach Angaben der Deutschen Krebshilfe Melanome. Die Ursachen sind auch Sonnenbäder ohne UV-Schutz. Tips, wie man sich schützt, und wie man bösartige Hautveränderungen erkennt, bieten jetzt die kostenlosen Broschüren "Achtung Sonne" und "Ihr bester Sonnenschutz" der Krebshilfe und der Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Prävention.

Bezug der Broschüren bei: Deutsche Krebshilfe, Postfach 1467, 53004 Bonn, E-Mail: deutsche@krebshilfe.de, Fax: 02 28 / 7 29 90 11, www.krebshilfe.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »