Ärzte Zeitung, 24.03.2004

Broschüre bietet Infos zum Thema Darmkrebs

NEU-ISENBURG (eb). Für Patienten, die an einem Kolonkarzinom erkrankt sind, für deren Angehörige und Freunde sowie für Interessierte gibt es jetzt die aktuelle Broschüre "Rat und Hilfe bei Darmkrebs" vom OnkoLogic Service in Düsseldorf.

Themen des Heftes sind vor allem die Früherkennung, Diagnose und Therapie. Im Abschnitt "Klassifikation des Tumors" werden das TNM-System (Tumor, Nodi, Metastasen) sowie die Einteilung der einzelnen Erkrankungsstadien vorgestellt, nach denen sich die Wahl der Therapie richtet.

Darüber hinaus enthält die Broschüre Tips für ein lebenswertes Leben mit der Erkrankung - etwa mit einem künstlichen Darmausgang - sowie die Adressen mehrerer Anlaufstellen für Rat- und Hilfesuchende. Schließlich gibt es Tips zum Thema Rehabilitationsmaßnahmen und Nachsorge.

Die kostenlose Broschüre kann bezogen werden beim OnkoLogic Service, Stichwort "Rat und Hilfe bei Darmkrebs", Postfach 19 02 45, 40212 Düsseldorf, Fax: 0211 / 13 28 07 sowie per E-Mail über die Adresse onkologie@ohcd.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. Offenbar fällt es aber schon Kindern schwer, ihre Bewegungsmuster zu ändern. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethische Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »