Ärzte Zeitung, 09.02.2007

Info-Kampagne zu Darmkrebs in fünf Städten

NEU-ISENBURG (eb). Vor kurzem wurde die Kampagne "Dem Darmkrebs auf der Spur" gestartet. Bei dieser bundesweiten Aufklärungskampagne können Besucher in verschiedenen Städten an Informationstafeln und interaktiven Terminals erfahren, wie Darmkrebs entsteht, wie die Krankheit erkannt wird und wie die Betroffenen behandelt werden.

Die Infostände sind jeweils mittwochs bis samstags von 10 Uhr bis 20 für Besucher geöffnet. Der Eintritt ist frei. Initiiert wurde die Kampagne von der Internationalen Gesellschaft für Prävention und dem Unternehmen Roche Pharma. Die nächsten Termine:

  • 14.02.-17.02.: Roland-Center Bremen
  • 28.02.-03.03.: Main-Taunus-Zentrum Sulzbach
  • 07.03-10.03.: Ettlinger Tor Karlsruhe
  • 14.03.-17.03.: Rhein-Ruhr-Zentrum Mülheim a. d. Ruhr
  • 21.03.-24.03. Olympia-Einkaufszentrum München

Den Tourenplan gibt es unter: www.dem-darmkrebs-auf-der-spur.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »