Ärzte Zeitung, 25.06.2008

Verdienste um Krebsvorsorge

Gastroenterologen ehren Dr. Christa Maar

Dr. Christa Maar (2. v. li.) erhält die Ehrenmitgliedschaft im bng von Dr. Marie-Luise Hermans (v. li.), Dr. Willibold Schiffelholz und Dr. Elmar Zehnter.

Foto: bng

BUDAPEST (eb). Der Berufsverband der niedergelassenen Gastroenterologen in Deutschland (bng) hat Dr. Christa Maar, Vorstand der Felix Burda Stiftung, für ihre Verdienste bei der Einführung der Koloskopie zur Darmkrebsvorsorge mit der Ehrenmitgliedschaft des Verbandes ausgezeichnet.

"Mit Eloquenz, Beharrlichkeit und großem persönlichen Einsatz ist es Frau Dr. Maar gelungen, das Thema Darmkrebs aus der Tabuzone zu holen", sagte Dr. Marie-Luise Hermans vom Vorstand des bng bei der Ehrung in Budapest.

Promoviert in Kunstgeschichte, ist Maar seit 1993 Präsidentin der Burda-Akademie zum Dritten Jahrtausend. Seit 2001 engagiert sie sich für die Aufklärung und Früherkennung von Darmkrebs. 2004 wird das Netzwerk gegen Darmkrebs gegründet, das wissenschaftliche Projekte zur Darmkrebsvorsorge initiiert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »