Ärzte Zeitung, 12.10.2010

Gesunde Kost zum Welt-Ernährungstag

FRANKFURT (eb). Gesunde Ernährung und viel Bewegung halten Darm gesund - darauf weist das Infozentrum für Prävention und Früherkennung (IPF) zum Welt-Ernährungstag am 16. Oktober hin. Mit viel Obst und Gemüse, Flüssigkeit, Grüntee und Kamille, wenig Fett und Fleisch lasse sich chronischen Erkrankungen oder gar Darmkrebs vorbeugen.

Infoblatt "Tumor Vor- und Nachsorge" unter www.vorsorge-online.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »

Frühe ART wirkt protektiv

Die frühe antiretrovirale Therapie (ART) schützt HIV-Patienten vor schweren bakteriellen Infektionen. mehr »