Ärzte Zeitung, 25.05.2011

Darmkrebs: Frühere Vorsorge für Männer

MÜNCHEN (dpa). Männer sollten früher als Frauen mit Darmkrebs-Checks beginnen, und zwar ab 50 Jahre mit regelmäßigen Koloskopien. Das bestätigen Münchner Forscher mit einer neuen Studie.

Denn Männer hätten in jedem Alter ein deutlich höheres Risiko für Kolonkarzinome oder deren Vorstufen. Die Wissenschaftler hatten die Daten von rund 625.000 Koloskopien von 2006 bis 2008 statistisch ausgewertet.

Die Patienten waren 18 bis 79 Jahren alt. Ein Teil hatte sich bei der üblichen Vorsorge untersuchen lassen, andere waren wegen Beschwerden zum Arzt gegangen, oder es war Blut im Stuhl nachgewiesen worden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. Offenbar fällt es aber schon Kindern schwer, ihre Bewegungsmuster zu ändern. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethische Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »