Ärzte Zeitung, 21.07.2011

Orden für Engagement gegen Darmkrebs

MÜNCHEN (hub). Bayerns Ministerpräsident Seehofer hat an 61 Persönlichkeiten den Bayerischen Verdienstorden verliehen.

Im Rahmen einer Feierstunde in der Münchner Residenz würdigte Seehofer dabei auch das Engagement von Dr. Christa Maar als Vorstand der Felix Burda Stiftung, teilt die Stiftung mit.

"Die Ordensträger sind leuchtende Vorbilder, die sich für unsere bayerische Heimat in beindruckender Weise verdient gemacht haben", so Seehofer.

Maar ist Initiatorin des Darmkrebsmonats März, in dem mit Pro-Bono-Anzeigen in Zeitschriften aller großen Medienhäuser einer Reichweite von 237 Millionen Kontakten erreicht wurde.

[13.09.2011, 11:38:07]
Bernhardine Nobis-Schenk 
Gehen Sie zur Darmkrebsvorsorge, es rettet Ihnen das Leben!

Nachdem ich die Menschen, ob in Vereinen, im Urlaub, im Krankenhaus

oder überall wo ich sie anspreche zur Darmkrebsvorsorge motiviere,

entlasse ich sie mit dem Satz:"Vielleicht habe ich ja jetzt wieder

ein Leben gerettet. zum Beitrag »

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Medikamente auch einmal beherzt absetzen!

Viele Ärzte scheuen sich, Medikamente abzusetzen - obwohl sie wissen, dass dies Patienten oft hilft. Neuseeländische Wissenschaftler haben zwei paradoxe Gründe dafür gefunden. mehr »

Geht's auch etwas modischer in der Klinik?

Unsere Bloggerin Dr. Jessica Eismann-Schweimler hat Verständnis für die Klinik-Kleidungsvorschriften. Doch mit ein klein wenig Fantasie könnte man auch den unvermeidlichen Kasack hübscher gestalten, meint sie. mehr »

Sport im Alter schützt vielleicht vor Demenz

Dass Sport nicht Mord bedeutet, wissen Forscher schon lange. Jetzt haben Alters- und Sportwissenschaftler messen können, wie Sport das Gehirn im Alter verändert. Dient Fitness als Demenzprävention? mehr »