Ärzte Zeitung, 19.06.2012

Stiftung LebensBlicke und Darmzentren kooperieren

LUDWIGSHAFEN (eb). Die Arbeitsgemeinschaft deutscher Darmkrebszentren (addz) und die Stiftung LebensBlicke haben eine Kooperation vereinbart.

Sie soll im Austausch von Informationen, in der gegenseitigen Unterstützung bei Versorgungsforschungsstudien und Pressearbeit sowie in der Teilnahme an repräsentativen Veranstaltungen bestehen.

Die addz trage als zertifizierte Organisation wesentlich zur Prävention von Darmkrebs und zur hochqualitativen Versorgung der Patienten bei, teilt die Stiftung LebensBlicke mit. Sie unterstütze alles, was die addz noch besser in die klinische Versorgung integriert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »