Ärzte Zeitung, 12.02.2009

Kombitherapie gegen Leberzellkarzinome

HEIDELBERG (ars). Eine Kombitherapie gegen Leberzellkarzinome hat sich in Zellkulturen als erfolgreich erwiesen. Die eine Substanz, Bortezomib, sensibilisiert die Krebszellen, die andere, Trail, gibt ihnen das Signal zur Apoptose. Für seine Arbeiten dazu ist Dr. Ronald Koschny mit dem erstmals ausgeschriebenen Wolf & Christine Unterberg-Preis geehrt worden. Die Auszeichnung ist mit 10 000 Euro dotiert.

Topics
Schlagworte
Leberkrebs (215)
Onkologie (7645)
Wirkstoffe
Bortezomib (101)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »