Ärzte Zeitung, 24.02.2005

Mutterkraut enthält Mittel gegen Leukämie

NEW YORK (mal). Parthenolide, Substanzen aus dem Mutterkraut, wirken auf Krebs-Stammzellen bei Leukämie besser als bisherige Krebsmittel, melden Forscher aus New York (Blood-online).

Das US-National Cancer Institute will den Therapieansatz möglichst rasch weiterentwickeln. Mutterkraut ist als Phytotherapeutikum gegen Fieber und Schmerzen bekannt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »