Ärzte Zeitung, 05.10.2009

Professor zur Hausen wird Ehrenmitglied

MANNHEIM (eb.) Aus Anlass der Gemeinsamen Jahrestagung hat die Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie e. V. (DGHO) wurde dem Heidelberger Nobelpreisträger Professor Harald zur Hausen die Ehrenmitgliedschaft verliehen. Sie würdigt damit die große Bedeutung des Virologen für die Entdeckung der durch Viren verursachten Blut- und Krebserkrankungen.

Mit seinen Arbeiten habe zur Hausen die Leukämie- und Lymphomforschung stimuliert und paradigmatische Beiträge zur Pathophysiologie des Zervixkarzinoms und der Etablierung effizienter Vakzinierung gegen Papillomviren geleistet, heißt es in der Begründung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

"GOÄ-Novelle bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »