Ärzte Zeitung, 09.12.2009

Immunologe erhält Max-Delbrück-Medaille

BERLIN (eb). Der Immunologe Professor Klaus Rajewsky von der Harvard Medical School in Boston/USA ist in Berlin mit der Max-Delbrück-Medaille geehrt worden. Damit werden seine Forschungen über B-Zellen sowie seine Arbeiten über die Entstehung von Lymphdrüsenkrebs, besonders das Hodgkin-Lymphom, gewürdigt.

Der Wissenschaftler entwickelte zudem eine Technik, mit der in Mäusen Gene aus- und eingeschaltet werden können.

Topics
Schlagworte
Lymphome/Leukämie (768)
Onkologie (7723)
Organisationen
Harvard Medical (195)
Krankheiten
Krebs (5013)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »