Ärzte Zeitung, 25.08.2004

Uniklinik Erlangen erhält Zertifikat als Brustzentrum

Qualitätskriterien wie im DMP

MÜNCHEN (sto). Die Universitätsfrauenklinik Erlangen ist das erste zertifizierte Brustzentrum in Bayern. Um die Struktur- und Ergebnisqualität der Brustzentren vergleichbar zu machen, hat die Deutsche Krebsgesellschaft zusammen mit der Deutschen Gesellschaft für Senologie Kriterien für die Zertifizierung von Brustzentren festgelegt.

Bayerns Sozialministerin Christa Stewens sagte bei der Übergabe der Zertifizierungsurkunde, der Vorteil für die Patientinnen sei eine ständige Verbesserung der Behandlungskette von der Diagnose über die Therapie bis hin zur Nachsorge. Dies werde durch unabhängige Gutachter regelmäßig kontrolliert.

Im Brustzentrum der Frauenklinik Erlangen arbeiten seit Jahren auf Brustkrebs spezialisierte Gynäkologen, Radiologen, Pathologen und Strahlentherapeuten in wöchentlichen Tumorkonferenzen zusammen. Mit über 100 niedergelassenen Ärzten bestehe eine enge Zusammenarbeit, so Stewens. Zum Team gehören außerdem ein Sozialdienst und eine Psychologin. Die Verbesserung der Behandlungsqualität von Brustkrebs zähle zu den wichtigsten gesundheitspolitischen Herausforderungen, betonte die Ministerin.

Mit Vertretern der Selbstverwaltung bestehe Einvernehmen darüber, daß die für das DMP Brustkrebs auf bayerischer Ebene erarbeiteten Qualitätsmerkmale bei der Leistungserbringung auch für die Ausweisung eines Brustzentrums gelten sollen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Medikamente auch einmal beherzt absetzen!

Viele Ärzte scheuen sich, Medikamente abzusetzen - obwohl sie wissen, dass dies Patienten oft hilft. Neuseeländische Wissenschaftler haben zwei paradoxe Gründe dafür gefunden. mehr »

Geht's auch etwas modischer in der Klinik?

Unsere Bloggerin Dr. Jessica Eismann-Schweimler hat Verständnis für die Klinik-Kleidungsvorschriften. Doch mit ein klein wenig Fantasie könnte man auch den unvermeidlichen Kasack hübscher gestalten, meint sie. mehr »

Sport im Alter schützt vielleicht vor Demenz

Dass Sport nicht Mord bedeutet, wissen Forscher schon lange. Jetzt haben Alters- und Sportwissenschaftler messen können, wie Sport das Gehirn im Alter verändert. Dient Fitness als Demenzprävention? mehr »