Ärzte Zeitung, 23.05.2006

Brustkrebs eher bei Dicken

HOUSTON (ddp.vwd). Je mehr Gewicht eine Frau als Erwachsene zulegt, desto höher ist ihr Brustkrebsrisiko. Zu diesem Schluß kommen US-Forscher in einer Studie.

Die Forscher untersuchten die Brustkrebsrate bei über 44 000 Frauen nach den Wechseljahren und ohne Hormonersatztherapie.

Die Brustkrebsrate war dabei umso größer, je mehr die Frauen seit ihrem 18. Lebensjahr zugenommen hatten. Bei eine Zunahme von mehr als 30 Kilogramm war die Rate doppelt so hoch wie bei Frauen, die höchstens 10 Kilogramm zugenommen hatten, berichten die Wissenschaftler online in der Zeitschrift "Cancer".

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »