Ärzte Zeitung, 24.08.2006

Gute Quote beim Mammographie-Screening

67 000 Frauen sind bislang in Niedersachsen der Einladung gefolgt / Ärzte zufrieden

HANNOVER (cben). In Niedersachsen kommt die Hälfte aller eingeladenen Frauen zum Mammographie-Screening.

In den fünf Screening- Einheiten Nord, Nordwest, Hannover, Mitte und Süd sind bis zum 31. Juli 2006 rund 67 000 und damit 54 Prozent aller eingeladenen Frauen zwischen 50 und 69 Jahren zum Screening erschienen, teilte die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen (KVN) am Montag mit.

Bei dieser Zahl seien die Frauen, die ohne Einladung erschienen sind und diejenigen, die ihren Termin verschoben haben, gar nicht mitgerechnet, hieß es.

Zudem sei die eben erst eröffnete Einheit Ost nicht mitgerechnet worden. Die KV wertet die Quote als Erfolg. KV-Vorsitzender Eberhard Gramsch: "Das Mammographie-Screening erfährt somit einen höheren Zuspruch, als die klassischen Vorsorgeuntersuchungen."

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »