Ärzte Zeitung, 25.03.2010

Reiche Frauen mit Brustkrebs leben länger

BARCELONA (ikr). Frauen mit Brustkrebs haben bei geringem sozioökonomischen Status offenbar nicht nur eine schlechtere Prognose als bessergestellte Frauen, weil die Krankheit später diagnostiziert wird.

In einer aktuellen Studie mit mehr als 127 000 Frauen war die Sterberate innerhalb von zehn Jahren nach der Brustkrebsdiagnose bei denjenigen mit dem niedrigsten sozioökonomischen Status signifikant um 20 Prozent höher als bei den wohlhabendsten Frauen.

Das Ergebnis war unabhängig von Faktoren wie Alter, Tumorstadium und Therapie. Die Daten wurden aus Anlass der Europäischen Brustkrebskonferenz vorgestellt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »