Ärzte Zeitung, 15.12.2011

Frauen mit Fatigue bei Brustkrebs für Studie gesucht

HANNOVER (eb). Frauen, die an Brustkrebs erkrankt sind, leiden häufig unter einem schweren Müdigkeits-Syndrom (Fatigue), für das die Therapieansätze bislang unzureichend sind.

Ein neues Therapiekonzept hat die Klinik für Rehabilitationsmedizin der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) entwickelt, das jetzt in einer Studie überprüft werden soll.

Hierfür sucht die MHH betroffene Frauen. Das neue Konzept, für das nach Angaben der MHH bereits gute klinische Erfahrungen vorliegen, besteht aus mehreren Bausteinen.

Dazu gehören Maltherapie, anthroposophische Eurythmietherapie, die Regulierung des Schlaf-Wachrhythmus und eine besondere Form der physiotherapeutischen Trainingstherapie.

Interessierte Patientinnen erhalten alle weiteren Informationen unter Tel.: 05 11 / 5 32-41 64 bei Fadime Candir oder bei Andreas Nikolaou unter Tel.: 01 79 / 100 77 59.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Kompromiss im Tauschhandel?

18:31 Kaum verkündet, war der Kompromiss zur Pflegeausbildung auch schon wieder vom Tisch. Doch jetzt soll der Koalitionsausschuss eine Einigung bringen. Offenbar bahnt sich ein Handel zwischen CDU und SPD an. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »