Ärzte Zeitung online, 13.04.2015

Rheinland-Pfalz

Immer weniger Patientinnen mit Brustkrebs

MAINZ. In Rheinland-Pfalz ist die Zahl der Neuerkrankungen bei Brustkrebs deutlich zurückgegangen. Erkrankten im Jahr 2009 noch 7513 Frauen an Brustkrebs, waren es vier Jahre später nur noch 6539.

Das geht aus Zahlen der Techniker Krankenkasse hervor, die sich dabei auf Angaben des Statistischen Bundesamtes beruft. Die Leiterin der TK-Landesvertretung, Anneliese Bodemar, führt diese Entwicklung unter anderem auf "ein verstärktes Bewusstsein für die Bedeutung einer gesunden Lebensführung" zurück. (chb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Therapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »