Ärzte Zeitung online, 17.02.2017

Als Model

Brustkrebs-Überlebende auf der Fashion Week

Models, die eine Brustkrebs-Erkrankung überlebt haben, zeigen ihre Narben stolz auf der Fashion Week in New York.

Brustkrebs-Überlebende auf der Fashion Week

Premiere auf der diesjährigen Fashion-Week: Frauen-Patientinnen eroberten den Laufsteg.

© Screenshot Youtube

NEW YORK. Frauen, die nach einer Chemotherapie eine Glatze tragen, Frauen mit den Narben einer Mastektomie – stolz und lebensfroh präsentieren sie auf dem New Yorker Laufsteg die neueste Unterwäsche-Kollektion des Labels AnaOno.

Dessen Gründerin Dana Donofree überlebte selbst eine Brustkrebs-Erkrankung, mit 27 Jahren erhielt sie die Diagnose. Nach einer beidseitigen Mastektomie begann sie, Unterwäsche für Brustkrebs-Überlebende zu designen.

"Ich fühlte mich sexy, ich fühlt mich schön, und ich war stolz", wird die 24-jährige Paige Moore, die fünf Wochen vor der Show eine präventive beidseitige Mastektomie vornehmen ließ, in einem Artikel der BBC zitiert. Sie sei hier, sie sei am Leben und sie fühle sich gut. Dies sei alles, was zähle. (bae)

[18.02.2017, 09:17:53]
Wolfgang P. Bayerl 
schlimmer als Heidi Klumm

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »