Ärzte Zeitung, 24.02.2004

Docetaxel bald bei Prostata-Ca

BAD SODEN (eb). Für das Krebsmedikament Docetaxel (Taxotere®) ist die europäische Zulassung für die Behandlung von Patienten mit metastasiertem hormonrefraktärem Prostatakarzinom beantragt worden.

Dies hat das Unternehmen Aventis Pharma Deutschland in Bad Soden mitgeteilt. Grundlage ist die randomisierte Phase-III-Studie (TAX 327), in der der Wirkstoff in Kombination mit Prednison mit dem US-Standardregime Mitoxantron/Prednison verglichen worden ist.

Eine Zusammenfassung der Studienergebnisse ist für das wissenschaftliche Programm der Jahrestagung der American Society of Clinical Oncology (ASCO) vom 5. bis 8. Juni in New Orleans im US-Staat Louisiana vorgesehen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

Importierte Infektionen führen leicht zu Diagnosefehlern

Wann muss ein Arzt für eine Fehldiagnose gerade stehen? In einem aktuellen Fall entschied das Oberlandesgericht Frankfurt gegen einen Arzt. mehr »