Ärzte Zeitung, 19.10.2010

DGU vergibt Stipendium an Nachwuchsforscher

KIEL (eb). Das neu konzipierte Charles-Huggins-Stipendium der Deutschen Gesellschaft für Urologie (DGU), mit dem die klinische Forschung zu Therapie und Diagnostik des Prostatakarzinoms gefördert werden soll, hat erstmals Dr. David Pfister, Assistenzarzt am Uniklinikum Aachen erhalten. Die Auszeichnung erfolgte für seine Arbeit über "Koagulopathien beim kastrationsresistenten Prostatakarzinom (KRPCA)".

Das mit 10.000 Euro dotierte Stipendium wird von Ferring Arzneimittel gestiftet und alle zwei Jahre neu ausgeschrieben. Ausgezeichnet werden klinisch tätige Wissenschaftler unter 40 Jahren, die sich für einen Zeitraum von maximal vier Monaten in Institutionen im Ausland in den neuesten Methoden und Techniken der Prostatakarzinom-Forschung weiterbilden können.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »