Ärzte Zeitung, 21.06.2011

Viren-Vakzine zerstört Krebs

ROCHESTER (ars). Eine ungewöhnlich starke Zerstörung von Prostatakrebs haben US-Forscher mit Viren-Impfstoff provoziert. Tumoren bei Mäusen wurden völlig zerstört, gesunde Gewebe geschont.

Der Clou: Die genveränderten Vehikel transportieren verschiedene Antigene, so dass sich mehrere Typen von Immunzellen bilden.

Sie reagieren wie bei der Infektionsabwehr - Option auch für andere Krebsarten (Nature Medicine online).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Ein Erklärbuch für Kinder

Dagmar Eiken-Lüchau hat eine Tochter mit Autismus-Störung. Um anderen Kindern das Thema zu erklären, hat die Mutter ein Buch geschrieben. mehr »