Ärzte Zeitung, 16.05.2006

Am kommenden Samstag ist Welt-Zöliakie-Tag

NEU-ISENBURG (eb). Der kommende Samstag, 20. Mai, ist Welt- Zöliakie-Tag. Er steht unter dem Motto "Wenn Brot krank macht". In Deutschland will die Deutsche Zöliakie-Gesellschaft e. V. (DZG) auf die Erkrankung aufmerksam machen.

Bis zu einem Prozent der Bevölkerung Europas ist an Zöliakie (Sprue), der Unverträglichkeit auf Gluten, erkrankt. In Deutschland sind knapp eine halbe Million Menschen davon betroffen. Die DZG geht davon aus, daß mehr als 80 Prozent der Erkrankten nichts von ihrer Gluten-Unverträglichkeit wissen.

Bei Zöliakie hilft nur eine Gluten-freie Diät. Die DZG bietet eine Aufstellung glutenfreier Lebensmittel an. Am Welt-Zöliakie-Tag wird die DZG in Wiesbaden die Bevölkerung über die Erkrankung informieren und den Tag mit einem Marsch durch die Stadt zum Hessischen Landtag begehen.

Weitere Informationen über Zöliakie und zur Veranstaltung erhalten Sie bei der DZG - Deutsche Zöliakie-Gesellschaft e.V., Filderhauptstraße 61, 70599 Stuttgart, Telefon: 0711 / 4 59 98 10 sowie im Internet unter www.dzg-online.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »