Ärzte Zeitung, 28.10.2008

Peter Voß wurde Schirmherr der Gastro-Liga

BERLIN (gvg). Der langjährige Intendant des Südwestfunks und heute-journal-Moderator Peter Voß hat eine ehrenamtliche Aufgabe als Schirmherr der Gastro-Liga angetreten. Der Vorstandsvorsitzende Professor Jürgen Riemann würdigte Voß bei einer Veranstaltung in Berlin als Idealbesetzung: "Ich bin sicher, dass Sie der Gastro-Liga helfen können, die Sprache der Medizin in die Laiensprache zu übersetzen", sagte Riemann.

Voß selbst diagnostizierte in Sachen Öffentlichkeitsarbeit bei der Gastroenterologie einen erheblichen Nachholbedarf im Vergleich zu anderen Fachgebieten wie Kardiologie oder HIV. In seiner Rede betonte er die Bedeutung der Prävention. Im Zusammenhang mit dem Darmkrebs-Screening sprach er von einem Motivationsproblem in der Bevölkerung, das es in den nächsten Jahren zu lösen gelte.

"Ich glaube, ein Informationsdefizit gibt es hier nicht mehr. Die Medien haben in diesem Punkt gute Arbeit geleistet." Voß kündigte an, dazu beitragen zu wollen, dass das Thema Darmkrebs in den Medien präsent bleibt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »