Ärzte Zeitung, 04.03.2010

Professor Georg Strohmeyer erhält Lucie-Bolte-Preis

DILLINGEN (eb). Die in Dillingen/Saar ansässige Lucie-Bolte-Stiftung hat den diesjährigen Lucie-Bolte-Preis an Professor Georg Strohmeyer verliehen. Der Preis wurde von dem saarländischen Industriellen Erich Bolte zum Gedenken an seine Frau Lucie gestiftet.

Er wird regelmäßig an international herausragende Persönlichkeiten für ihr Lebenswerk auf dem Gebiet der Leberforschung verliehen. Die mit 10 000 Euro dotierte Auszeichnung erhielt der Preisträger für seine bahnbrechenden Entdeckungen auf dem Gebiet des Leberstoffwechsels. Der 81-jährige Preisträger war von 1972 bis 1994 Lehrstuhlinhaber für Innere Medizin an der Universitätsklinik Düsseldorf.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »