Ärzte Zeitung, 25.11.2010

Ausgeschrieben: Preis der Paul-Martini-Stiftung

BERLIN (eb). Noch bis zum 30. Dezember sind Bewerbungen für den Paul-Martini-Preis International 2011 möglich. Der Preis ist mit 25 000 Euro dotiert und wird von der Paul-Martini-Stiftung beim Internistenkongress in Wiesbaden verliehen.

Mit dem Preis werden hervorragende Forschungsleistungen in der Klinischen Pharmakologie ausgezeichnet, etwa im Bereich neuer Arzneianwendungen, optimierter Therapieschemata oder neuer Zielstrukturen. Arbeiten können in deutsch oder englisch eingereicht werden.

info@paul-martini-stiftung.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Bruch mit dem deutschen Verordnungssystem?

Eine Gesetzesänderung ermöglicht Ärzten seit kurzem, Cannabis zulasten der Kassen zu verschreiben. Der Patient bezieht Cannabis aus der Apotheke. Das neue Rechtskonstrukt sehen viele aber als "Systembruch". mehr »