Ärzte Zeitung, 01.02.2012

Erste Lehrstuhlinhaberin für Gastroenterologie

HEIDELBERG (mm). Als erste Frau in Deutschland übernimmt die Heidelbergerin Professor Martina Müller-Schilling jetzt einen Lehrstuhl in Gastroenterologie.

Die 48-jährige Spezialistin für Magen-Darm-Erkrankungen und Leitende Oberärztin der Abteilung Gastroenterologie der Medizinischen Universitätsklinik Heidelberg wurde an die Universität Regensburg berufen.

Sie gehört damit zu den bislang wenigen Frauen in Deutschland, denen eine Karriere in der Universitätsmedizin gelungen ist. Ihr wissenschaftlicher und klinischer Schwerpunkt ist die Entstehung und Behandlung von Leberkrebs.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »