Ärzte Zeitung, 07.02.2012

Fettleber auf dem Vormarsch

BERLIN (eb). In der Gesamtbevölkerung leidet jeder vierte Erwachsene an einer "Fettleber". Bei drei von vier stark Übergewichtigen ist auch die Leber verfettet.

Die nicht alkoholische Fettlebererkrankung ist die am stärksten zunehmende Lebererkrankung in Deutschland, warnt die Deutsche Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS).

Eine Fettleber sei oft Vorbote schwerer Erkrankungen, so die DGVS. Das Spektrum der nicht alkoholischen Fettlebererkrankungen reicht von der "einfachen" Fettleber über die chronische Fettleberentzündung bis hin zur Leberzirrhose.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Versorgungswerke sitzen auf 184 Milliarden Euro

Auf die Frage nach der Leistungsfähigkeit der Versorgungswerke tut sich die Bundesregierung mit dem Blick in die Glaskugel schwer. Die Anzahl der Rentenempfänger werde wohl weiter deutlich zunehmen. mehr »