Ärzte Zeitung, 12.10.2012

Nach Dickdarmentfernung

Kaffee bringt Darm wieder in Schwung

HEIDELBERG (eb). Kaffee nach einer Dickdarmentfernung hilft, den Darm wieder in Schwung zu bringen, so eine Studie der Chirurgischen Universitätsklinik Heidelberg.

Dabei wirkt Kaffee schneller als Wasser, wird gut vertragen und eignet sich somit, einem Darmverschluss - einem häufigen Problem nach Darmoperationen - entgegenzuwirken.

An der Studie nahmen 80 Patienten teil. Nach größeren Darmoperationen haben viele Patienten tagelange Darmträgheit oder Darmverschluss mit Blähungen, krampfartigen Bauchschmerzen, Übelkeit und Erbrechen (British Journal of Surgery 2012; 99 (11): 1530-1538).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »