Ärzte Zeitung, 29.06.2015

Klinikum Offenbach

Gastrointestinale Endoskopie ausgezeichnet

OFFENBACH. Professor Christian Ell, Chefarzt der Medizinischen Klinik II für Gastroenterologie, Pneumologie und Hämatologie am Sana Klinikum Offenbach, hat für seine Verdienste um die gastrointestinale Endoskopie als erster Preisträger die Ludwig Demling-Medaille erhalten.

Ell gilt als weltweit renommierter Gastroenterologe, zu dessen Pionierleistungen die Entwicklung der Zertrümmerung von Gallensteinen durch Laserenergie, die totale Spiegelung des mehr als vier Meter langen Dünndarms und die Entfernung von Malignomen des Ösophagus ohne Bauchschnitt zählen, teilt das Offenbacher Klinikum mit.

Die Ludwig-Demling-Medaille soll künftig alle zwei Jahre an führende Wissenschaftler auf dem Gebiet der Endoskopie vergeben werden.

Der Preis ist nach dem früheren Direktor der Medizinischen Universitätsklinik Nürnberg und Begründer der gastrointestinalen Endoskopie benannt. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »