Ärzte Zeitung, 13.04.2006

Ausdauersport hilft gegen Morbus Crohn

FRANKFURT AM MAIN (dpa). Ausdauersport könnte bei der Behandlung von Patienten mit Morbus Crohn helfen. Darauf deuten erste Ergebnisse einer Studie hin, an der sich 80 Patienten beteiligt haben, wie die Frankfurter Universitätsklinik mitteilt.

Die nach Klinikangaben erste sportmedizinische Untersuchung über den Verlauf von Darmkrankheiten scheine zu bestätigen, daß sich die Krankheitsentwicklung in den entzündungsfreien Phasen positiv beeinflussen lasse. An entzündlichen Darmkrankheiten leiden 380 000 Menschen in Deutschland, davon 190 000 an M. Crohn.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »