Ärzte Zeitung, 13.04.2006

Ausdauersport hilft gegen Morbus Crohn

FRANKFURT AM MAIN (dpa). Ausdauersport könnte bei der Behandlung von Patienten mit Morbus Crohn helfen. Darauf deuten erste Ergebnisse einer Studie hin, an der sich 80 Patienten beteiligt haben, wie die Frankfurter Universitätsklinik mitteilt.

Die nach Klinikangaben erste sportmedizinische Untersuchung über den Verlauf von Darmkrankheiten scheine zu bestätigen, daß sich die Krankheitsentwicklung in den entzündungsfreien Phasen positiv beeinflussen lasse. An entzündlichen Darmkrankheiten leiden 380 000 Menschen in Deutschland, davon 190 000 an M. Crohn.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »