Ärzte Zeitung, 05.02.2008

Neuartige Fortbildung zu Colitis ulcerosa

KIEL (Rö). Alle an Colitis ulcerosa interessierte Ärzte lädt das Unternehmen Ferring Arzneimittel zu einer neuartigen zertifizierten CME-Fortbildungsveranstaltung ein. Zum ersten Mal können Ärzte an einer interaktiven Live-Sendung zu chronisch entzündlichen Darmerkrankungen teilnehmen. Die Teilnehmer erleben multimediale Animationen, Charts, Filmsequenzen und Live-Interviews mit renommierten Spezialisten. Die Themen sind Herausforderung Compliance, neueste Studienergebnisse, Darmkrebsprävention,

Anwendungsbeispiele aus der Praxis.Die Fortbildungsveranstaltung auf einer Großbildleinwand findet statt am: 13. Februar 2008 von 18 Uhr bis 20 Uhr. Übertragen wird LIVE aus dem Spiegel TV-Studio in Hamburg per Satellit nach Frankfurt, Dortmund, Hannover, Köln, Stuttgart, München, Leipzig und Berlin.

Ärzte können die Einladungsunterlagen per Telefon, Fax, oder E-Mail anfordern bei:

Ferring Arzneimittel GmbH,

Anja Metzner,

Tel.: 04 31 / 58 52-176,

Fax: 04 31 / 58 52-463,

E-Mail: anja.metzner@ferring.com

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

"Fehler passieren, auch in der Medizin. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass Patienten durch einen Behandlungsfehler zu Schaden kommen, ist extrem gering." So lautete das Fazit von Dr. Andreas Crusius bei der Vorstellung der Behandlungsfehlerstatistik. mehr »

Naturvolk mit erstaunlich gesunden Gefäßen

In einer geradezu heroischen Studie haben US-Forscher Eingeborene der Amazonas-Region zur Calcium-Score-Messung in einen CT-Scanner geschoben. Noch nie wurde ein Volk mit so gesunden Arterien beschrieben. mehr »

Dann ist ein Hausbesuch abrechenbar

Die vollständige und vor allem korrekte Abrechnung der so genannten Leichenschau stellt Ärzte immer wieder vor Probleme. Beispielsweise stellt sich die Frage nach der eigenständigen Berechnung des Hausbesuchs. mehr »