Ärzte Zeitung, 05.02.2009

Experten besorgt über Zunahme von CED

HAMBURG (dpa). Internationale Experten haben sich besorgt über die Zunahme der Zahl chronisch- entzündlicher Darmerkrankungen (CED) geäußert.

In Deutschland seien inzwischen etwa 300 000 Menschen an Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa erkrankt, so Professor Pia Munkholm aus Kopenhagen. Nach jüngsten Erkenntnissen nahm die Zahl der stationären Behandlungen allein in Österreich in den vergangenen zehn Jahren um 270 Prozent zu, sagt Professor Walter Reinisch aus Wien.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »