Ärzte Zeitung, 19.01.2011

Else Kröner Stipendium geht an drei Ärzte

BAD HOMBURG (eb). Die Preisträger des Else Kröner Exzellenzstipendiums für 2010 sind: Privatdozent Stephan Brand vom Klinikum der LMU München, Dr. Stefanie Hahner vom Uniklinikum Würzburg und Privatdozent Alexander Zarbock vom Uniklinikum Münster.

Ausgezeichnet wurden Projekte zur Entstehung entzündlicher Darmerkrankungen, zur Diagnostik von Erkrankungen der Nebennieren und zum akuten Lungenversagen, teilt die Else Kröner-Fresenius-Stiftung mit.

Die Stipendien sind mit jeweils 120.000 Euro pro Jahr dotiert. Sie erlauben für zwei Jahre konzentrierte wissenschaftliche Arbeit.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Psychotherapie-Richtlinie steht vor holprigem Start

Der Start der neuen Psychotherapie-Richtlinie am 1. April löst bei den Beteiligten keine Begeisterung aus. Die Kritik überwiegt. Lesen Sie die aktuellen EBM-Ziffern. mehr »