Ärzte Zeitung, 07.06.2005

KOMMENTAR

Erst die Diagnose, dann die Therapie!

Von Gabriele Wagner

"Vor die Therapie hat der liebe Gott die Diagnose gestellt!" Diesen Leitsatz kriegen Medizinstudenten spätestens eingebläut, wenn sie an die Krankenbetten dürfen. Und der gilt natürlich auch bei einem so häufigen Symptom wie Sodbrennen.

Nach den aktuellen Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS) ist "auch bei eindeutiger Refluxsymptomatik und fehlenden Alarmsymptomen eine frühe Endoskopie zu empfehlen, desgleichen, wenn eine Refluxerkrankung differentialdiagnostisch in Erwägung gezogen wird" (Z Gastroenterol 43, 2005, 163).

Genauere Angaben, etwa zu Risikopersonen oder zum genauen Zeitpunkt der Endoskopie, werden im Leitlinien-Papier zwar nicht gemacht. Aber nicht wenige Gastroenterologen halten eine probatorische Therapie mit Protonenpumpenhemmern nur einmalig und bei unter 30jährigen Patienten mit Reflux-Beschwerden für gerechtfertigt und raten vor weiteren Therapie-Entscheidungen zur Endoskopie.

Zwar gehören Magenspiegelungen nicht unbedingt zu den bei Patienten beliebten Untersuchungen. Aber viele Endoskopiker bieten Beruhigungsspritzen an. Und die Spiegelung dauert meist nur wenige Minuten. Minuten, die aber Leben retten können, wenn ein Karzinom früh entdeckt wird. Deshalb: Erst die Diagnose, dann die (Reflux)-Therapie!

Lesen Sie dazu auch:
Sodbrennen? Dann ist Endoskopie wichtig

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »