Ärzte Zeitung, 28.01.2010

ADHS-Förderpreis erneut verliehen

KÖLN/MANNHEIM (eb). Den ADHS-Förderpreis 2008 hat Dr. Wolfgang Briegel, Chefarzt am Leopoldina Krankenhaus in Schweinfurt für das Projekt "Implementierung von Parent Child Interaction Therapy (PCIT) in Deutschland" erhalten.

Der Preis ist vom Unternehmen Shire Deutschland unterstützt. Briegel hat mit seiner Arbeitsgruppe das Konzept in Deutschland etabliert: von der Übersetzung des Manuals über die Ausbildung erster PCIT-Therapeuten bis zum Beginn zweier Studien zum Eyberg Child Behavior Inventory (ECBI).

Topics
Schlagworte
ADHS (304)
Pädiatrie (8453)
Krankheiten
ADHS (545)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Abstimmung über Trumps Gesundheitsreform verschoben

Die Republikaner haben nicht genügend Stimmen für die Abschaffung von "Obamacare" zusammen, verschieben die Abstimmung im Kongress. Trump muss warten - das kann ihm nicht schmecken. Aber das Weiße Haus macht Druck. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »