Ärzte Zeitung, 21.05.2015

Studie

Angebot für Kinder mit Angststörungen

GÖTTINGEN. Für eine Studie (ASK-Studie) zu Psychotherapie bei Angststörungen im Kindesalter werden Teilnehmer von 7 bis 13 Jahren gesucht. Das gibt die Universitätsmedizin Göttingen bekannt.

Es handele sich um Einzel-Psychotherapie mit 25 Sitzungen und begleitenden Elterngesprächen. Angststörungen kommen der Mitteilung zufolge bei rund zehn Prozent aller Kinder vor und sind damit die häufigsten psychischen Störungen in dieser Altersgruppe.

Eltern können das Studienteam ansprechen, um herausfinden, ob die Studienteilnahme hilfreich sein könnte. (eb)

Nehmen Sie Kontakt auf: Tel. 0551 / 39-19189, E-mail unter ask.studie@med.uni-goettingen.de. Weitere Infos finden Sie unter: www.ask-studie.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »