Ärzte Zeitung, 21.05.2015

Studie

Angebot für Kinder mit Angststörungen

GÖTTINGEN. Für eine Studie (ASK-Studie) zu Psychotherapie bei Angststörungen im Kindesalter werden Teilnehmer von 7 bis 13 Jahren gesucht. Das gibt die Universitätsmedizin Göttingen bekannt.

Es handele sich um Einzel-Psychotherapie mit 25 Sitzungen und begleitenden Elterngesprächen. Angststörungen kommen der Mitteilung zufolge bei rund zehn Prozent aller Kinder vor und sind damit die häufigsten psychischen Störungen in dieser Altersgruppe.

Eltern können das Studienteam ansprechen, um herausfinden, ob die Studienteilnahme hilfreich sein könnte. (eb)

Nehmen Sie Kontakt auf: Tel. 0551 / 39-19189, E-mail unter ask.studie@med.uni-goettingen.de. Weitere Infos finden Sie unter: www.ask-studie.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »