Ärzte Zeitung, 11.07.2006

FUNDSACHE

Britney? Da stimmt doch was nicht!

Wenn Sprecher und Inhalt eines Satzes nicht zusammenpassen, reagiert das Gehirn genauso überrascht wie bei einem Sinnfehler im Satz.

Das haben niederländische Forscher gezeigt, als sie Probanden sowohl inhaltlich unsinnige Sätze vorspielten als auch Sätze, die überhaupt nicht zu dem paßten, der sie aussprach.

Diese Reaktion erfolgt schon in Sekundenbruchteilen, so Jos van Berkum aus Amsterdam, der seine Ergebnisse auf einer Neurowissenschaftler-Tagung in Wien vorstellte.

Hörten die Versuchsteilnehmer etwa den Satz "Du wäschst Deine Hände mit Pferd und Wasser", gab es beim Wort "Pferd" einen charakteristischen Ausschlag im EEG - ein Zeichen ihrer Überraschung. Ähnliches trat beim Wort "Britney" auf, wenn ein Mann den Satz aussprach: "Könnte ich nur aussehen wie Britney Spears!"

Diese Zacke im EEG zeige also an, daß irgendetwas der Erwartung des Zuhörers widerspreche, sagt van Berkum. (ddp.vwd)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »

Frühe ART wirkt protektiv

Die frühe antiretrovirale Therapie (ART) schützt HIV-Patienten vor schweren bakteriellen Infektionen. mehr »