Ärzte Zeitung, 28.02.2007

BUCHTIPP DES TAGES

Diagnose: Morbus Cushing

"Morbus Cushing ist eine eigenwillige Krankheit. Sie hat sich in mein Leben geschlichen. Sie hat mein Leben zunächst nur gefärbt, dann vergiftet und es schließlich vollkommen beherrscht." So beginnt Doris Grubers Buch "Diagnose Morbus Cushing", der Erfahrungsbericht einer Betroffenen, erschienen im Diametric Verlag.

Dr. Doris Gruber, Sprachwissenschaftlerin aus Frankfurt am Main, erkrankte 1999 an Morbus Cushing (MC). Ihren Leidensweg von den ersten Symptomen über die ÄrzteOdyssee bis hin zur richtigen Diagnose beschreibt sie genauso detailliert wie Methoden der Selbsthilfe und des Krisenmanagements. So ist der Bericht nicht nur ein Buch über das Kranksein, sondern ebenso über das Gesundwerden. Den subjektiven Erfahrungen der Autorin werden die medizinischen Fakten gegenübergestellt, sodass "Diagnose Morbus Cushing" nicht nur für Patienten selbst, sondern auch für jene interessant ist, die mit dem Thema befasst sind. (eb)

Doris Gruber: Diagnose Morbus Cushing. Überleben, um zu leben. Diametric Verlag. Würzburg 2007. 140 Seiten, 14 Euro, ISBN 978-3-938580-10-3

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »