Ärzte Zeitung, 15.02.2008

BUCHTIPP DES TAGES

Neurologie bei alten Patienten

Die Diagnostik neurologischer Krankheiten ist bei Patienten in hohem Lebensalter kompliziert, weil die Symptome vom klassischen Bild abweichen. Die Therapie ist es ebenso, weil Interaktionen und altersabhängige unerwünschte Wirkungen die Behandlung erschweren.

Deshalb ist jetzt das gesamte Facharztwissen zur Gerontoneurologie in einem Band zusammengefasst worden. Die Professoren Günter Deuschl aus Kiel und Heinz Reichmann aus Dresden wenden sich damit vor allem an ihre Facharztkollegen, aber auch an Geriater oder Internisten.

Die ersten Kapitel orientieren sich an Symptomen wie Schwindel, Gangstörungen oder Schlafstörungen. Weitere Abschnitte sind Polyneuropathien, Differenzialdiagnosen neurologischer Notfälle oder psychiatrischen Störungen gewidmet. Hinzu kommen Kapitel zur Ernährung, gutachterlichen und sozialrechtlichen Fragen. Den Abschluss bilden Übersichten über Tests und Skalen. (ner)

Günter Deuschl, Heinz Reichmann (Hrsg.): Gerontoneurologie, Thieme-Verlag 2006, 424 Seiten, Preis: 89,95 Euro, ISBN 978-3-13-139651-8

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »