Ärzte Zeitung, 17.11.2008

Orphan Drug gegen Rückenmarkverletzung

HEIDELBERG (eb). Für den Wirkstoff AX200 zur Therapie bei Rückenmarkverletzungen hat das Unternehmen Sygnis, nach seinen Angaben, von der Europäischen Kommission die Orphan Drug Designation erhalten.

Diese Designation ist die Ausweisung als Arzneimittel für seltene Leiden. In präklinischen Untersuchungen hatten die Wissenschaftler des Unternehmens belegt, dass der Wirkstoff dem neuronalen Zelltod entgegenwirkt. Darüber hinaus wurde belegt, dass die Substanz nachhaltig zur Regeneration des Nervensystems beitragen und die Nervenplastizität unterstützen kann.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »