Ärzte Zeitung, 27.09.2010

Besucherrekord bei der Neurowoche

MANNHEIM (eb). Mehr als 7000 Spezialisten haben an der "Neurowoche" vergangene Woche in Mannheim teilgenommen. Mit mehr als 2500 wissenschaftlichen Einzelbeiträgen ist diese Tagung der größte neuromedizinische Kongress, der jemals in Europa stattgefunden hat, heißt es in einer Mitteilung der Deutschen Gesellschaft für Neurologie. Neben der Inneren Medizin und der Chirurgie habe sich die Neuromedizin zur dritten großen Säule in der Medizin entwickelt, so Professor Werner Hacke aus Heidelberg, der Koordinator der Neurowoche. Die Neurowoche findet alle vier Jahre statt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »